Ich glaube, nicht nur Mirko Bader und die Jungs von Ulisses hinter dem Hexxen 1733-Crowdfunding sind schockiert. Was für 2500 Euro angesetzt war, hat nun den 40-fachen Wert überschritten. Nachdem in den letzten Wochen fieberhaft ein Stretchgoal nach dem anderen nachgeliefert wurde, wird die Kampagne nun in ein paar Stunden zu Ende gehen.

Ein verdienter Erfolg für eine gute Idee mit Herzblut und viel Arbeit. Ich freue mich riesig auf den Februar.