Ich wohne ungefähr 50 km entfernt von Essen. Seit vielen, vielen Jahren besuche ich also schon im Herbst die Spiel in den Messehallen. Mit jedem Jahr wird das Ereignis größer, bunter, voller und unübersichtlicher. Mit jedem Jahr bleiben mir mehr Spiele, die ich nicht gespielt habe, obwohl ich müßte. Mit jedem Jahr wird es durch die Fülle aber auch unwahrscheinlicher, dass man noch ein Schätzchen findet. Meine Liste ist dieses Jahr deshalb eher eine Art Heatmap, da es unwahrscheinlich ist, dass ich wirklich Spiel für Spiel und Stand für Stand abklappere.

Die großen Verlage

Es hat viele Verlags-Neuigkeiten vor der Spiel 2016 gegeben: Asmodee war das ganze Jahr auf Einkaufstour, IELLO und Portalgames gehen auf den deutschen Markt, FFF und GW trennen und Game’s up und Edition Spielwiese gründen sich. Zudem kommen unzählige Neuheiten. 7 Wonders: Duel bekommt Pantheon und ein großes Zug um Zug kommt raus (Weltreise) – ein lustiges Video gibt es dazu auf Shut up & Sit down. Es kommen mehrere Rosenbergs und Felds raus und Alexander Pfister, der Lionel Messi der Brettspiele-Industrie, gewinnt mit Mombasa den deutschen Spielepreis und kommt mit Great Western Trail. Pegasus kommt mit Inis (einer meiner persönlicher Geheimfavoriten) und King Domino. Bei Asmodee im Regal steht außerdem das schicke Hit Z Road und Herr Wrede bringt uns Die Baumeister des Colosseums.

Alle Achtung! Klein, jung und wild!

Jetzt wird’s schon interessanter. Kaum auf der Welt und schon ein Rosenberg: Edition Spielwiese veröffentlicht Cottage Garden, ein kniffliges Legespiel. Friedemann Friese und sein 2F-Spiele haben Fabelsaft, Futschikato und das Funkenschlag-Kartenspiel in Essen dabei. Lookout Games kommt mit Kolonisten, einem Schwergewicht und Erstlingswerk von Tim Puls, illustriert vom begnadeten Klemens Franz. Wahrscheinlich leider wieder ein Spiel, was ich aufgrund von Komplexität und Dauer nie spielen werde. Am gleichen Stand gibt’s auch die neuen Agricola-Editionen, die ich mir gerne anschauen möchte.

Mein Sympathie-König ist derzeit Schwerkraft, die mit der Katakomben-Reihe das wohl grandioseste Schnipp-Spiel am Start haben. Aber hier bin ich backer auf Kickstarter, mir fehlt nur noch die Erweiterung des Grundspiels. Vielleicht fällt die mir in Essen in die Hände. Außerdem haben die das schicke Oben und Unten von Autor und Illustrator Ryan Laukat. Beim neuen Verlag Game’s up erscheint das düster, aber toll aussehende The Arrival.

Schon gekauft habe ich das ziemlich unbekannte, aber sehr kurzweilige Eichhörnchen-Spiel Squirrel Rush. Es erscheint nicht auf Deutsch, das macht aber nix, da es komplett ohne Worte auf den Karten auskommt. HABA ist zwar kein Kleinverlag, aber die Familienspiele gibt es erst seit letztem Jahr. In diesem Jahr kommt Meduris, ein mystisches worker placement für Familien. Muss ich mir ansehen.

Erweiterungen

Sollte tatsächlich noch Platz in den Taschen sein, füllt man den mit Erweiterungen. Port Royal und Oh my goods! bekommen eine. Das großartige Orléans darf auch ausgebaut werden. Pantheon für 7 Wonders: Duel hatte ich bereits erwähnt und Mysterium bekommt Verborgene Zeichen. Vielleicht brauche ich aber erstmal Orléans: Invasion. Die habe ich nämlich noch nicht.

Promo-Jäger

Wie jedes Jahr ist Essen auch ein Mekka der Promo-Jäger. Neben dem neuen Adventskalender und Promo-Paketen von Fairplay und Pegasus, gibt es unzählige, kleine Goodies zum Einstecken. Teilweise allerdings nicht kostenlos, was für mich jedoch völlig okay ist. Die große Promo-Liste ist auf BGG eine Auswahl auf brettspielbox.net, hier einige Highlights:

Abseits vom Spielbrett

Auch abseits vom Spielbrett wird die Hölle los sein. Hunter und Cron haben ihren eigenen Stand in Halle 2. Die beiden werden auch eines der escape the room-Events moderieren. Vorbeischauen sollte man auch mehrfach in Halle 6 bei BGG, nicht zuletzt, um den Messe-Buzz aufzunehmen. Ich möchte den Stand von nrw-spielt.info besuchen und mal schauen, was es da so gibt. Bei Lookout Games in Halle 1 gibt es das kleine Verlagsmagazin am Stand. Die beeple-Blogger werden auch irgendwo rumrennen, vielleicht trifft man mal einen davon und quatscht mal kurz. Ich werde auch die GoPro mit mir rumschleppen und überall mal ein paar Bilder und Videos machen.

Alles in allem freue ich mich wahnsinnig auf die 4 Tage in Essen. Und – obwohl das hier so unordentlich aussieht, habe ich natürlich trotzdem wieder eine Liste mit Spielen, Verlagen, Autoren und Standnummern.